Saskia Diez über THIS

Text und Anfrage: Ralf Josef


Skizziert von:

Saskia Diez


"Auf diesen Stuhl warte ich gerade ungeduldig, schon viel zu lange; vier davon habe ich für mein Büro / Showroom bestellt und ich bin immer wieder überrascht, wie Stefan es schafft, jedes mal einen neuen Stuhl zu erfinden, wo es doch schon so viele gibt – wobei man sich das beim Thema Schmuck wahrscheinlich genauso fragen könnte."


Der Münchner Designer Stefan Diez enthüllte auf der Mailänder Möbelmesse 2013 die dreiteilige Stuhlserie THIS THAT OTHER für den Frankfurter Hersteller e15. Sie ist eine Weiterentwicklung seiner Houdini-Stuhlfamilie mit der selben Herstellungsmethode: wie bei Modellflugzeugen auch werden Teile aus funiertem Sperrholz um eine Massivholzbasis gespannt und festegeleimt – es entsteht die charakteristische Schalenform. Allerdings passiert das bei den komplexen Flächen der Houdini-Serie vor allem händisch, während THIS THAT OTHER weitaus automatisierter hergestellt wird. Das erlaubt zwar weit günstigere Preise, geht aber zu lasten der Details – weswegen die Befestigung der vorderen Stuhlbeine als prägnantes Merkmal die Blicke auf sich lenkt.